Mit diesen Tipps können Sie Ihre Instagram Reichweite erhöhen

Das soziale Netzwerk Instagram wird schon lange nicht mehr nur von Privatpersonen genutzt. Immer mehr Selbstständige und Unternehmen nutzen Instagram, um Geld zu verdienen und bekannter zu werden. Die Reichweite spielt dabei eine entscheidende Rolle und beeinflusst maßgeblich den Umsatz. Wie Sie Ihre Instagram Reichweite erhöhen und auf der sozialen Plattform so richtig durchstarten können, erfahren Sie in diesem Artikel.

1. Gute und relevante Inhalte erstellen

Auch wenn es eigentlich selbstverständlich sein sollte, muss es in diesem Kontext dennoch betont werden: Wer seine Instagram Reichweite erhöhen möchte, muss sich in erster Linie auf relevante und sehr hochwertige Inhalte konzentrieren. Hierbei gilt sogar die Qualität vor Quantität. Bilder müssen unbedingt scharf und gut belichtet sein. Des Weiteren sollen darauf natürlich Inhalte dargestellt sein, welche für die jeweilige Zielgruppe interessant sind. 

2. Branding und Positionierung

Aufgrund der großen Konkurrenz reicht es jedoch nicht, nur gute Inhalte zu erstellen. Es gilt, aus der großen Masse herauszustechen und sich einen Namen zu machen. Das gelingt vornehmlich durch ein passendes Branding und eine einheitliche Bildsprache. Überlegen Sie sich deshalb ein klares Konzept und stimmen Sie Ihre Inhalte aufeinander ab. Der Nutzer sollte auf den ersten Blick erkennen, was das Thema Ihres Accounts ist und warum dieser Account sich von anderen abhebt.

3. Die richtigen Hashtags nutzen

Des Weiteren kann es Ihnen helfen, Ihre Instagram Reichweite zu erhöhen, wenn Sie relevante Hashtags benutzen. Mittlerweile gibt es bei Instagram sogar die Funktion, bestimmte Hashtags zu abonnieren, sodass durch das Verwenden von Hashtags neue Nutzer auf Ihr Profil aufmerksam gemacht werden können. Dabei sollten Sie jedoch nicht wahllos extrem viele Hashtags an Ihre Postings anhängen, sondern sich lieber auf weniger relevante Hashtags konzentrieren.

4. Mit anderen Nutzern und Followern interagieren

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die regelmäßige Interaktion mit anderen Nutzern. Diese dient nicht nur der Kontaktpflege mit den eigenen Followern, sondern hilft auch dabei, die Instagram Reichweite zu erhöhen. Zum einen sollten Sie regelmäßig bei anderen Nutzern, die ein möglichst ähnliches Thema oder die gleiche Zielgruppe haben wie Sie, kommentieren und liken. Zum anderen sollten Sie auch unter Ihren eigenen Postings für eine Interaktion sorgen, indem Sie zum Beispiel Fragen stellen. Eine erhöhte Interaktionsrate kommt dem Algorithmus zugute, was bedeutet, dass Instagram Ihre Inhalte öfters ausspielt. So werden neue Nutzer besser auf Ihr Profil aufmerksam gemacht.

5. Regelmäßig posten

Darüber hinaus ist es für den Algorithmus wichtig, regelmäßig zu posten. Das sorgt nicht nur dafür, dass der Algorithmus Ihre Inhalte den Nutzern anzeigt, sondern hält natürlich auch die Follower bei Laune. Es gilt zwar immer noch der Grundsatz, dass Qualität wichtiger ist als Quantität, jedoch können Sie Ihre Instagram Reichweite nur erhöhen, wenn Sie regelmäßig neue Inhalte produzieren. Achten Sie dabei vor allem auf Regelmäßigkeit. Zu viele Postings sollten es auch nicht sein, da die Follower es sonst als Spam ansehen und Ihnen schnell entfolgen. Bei vielen erfahrenen Instagrammern hat es sich als sinnvoll erwiesen, maximal 1 bis 2 Bilder am Tag zu posten.

6. Instagram Tools nutzen

Nicht zuletzt kann die Nutzung von qualitativen Instagram Tools (hier der Link zu Instafabrik) hilfreich sein, um die Reichweite zu erhöhen. Es gibt viele Anbieter, die Sie mit sorgfältig ausgearbeiteten Strategien dabei unterstützen, Ihre Instagram Reichweite zu erhöhen. Vor allem, wenn Sie ein rasches Wachstum erzielen möchten, kann die Nutzung von Tools hilfreich sein.